Nordwestschweizer Jugendeinzelmeisterschaft 2012

Geschrieben von Beat Spielmann Sonntag, den 13. Mai 2012 um 14:23 Uhr
Bewerten Sie diesen Artikel
(2 Bewertungen)

Am Samstag vor Muttertag wurde in Therwil die Nordwestschweizer Jugendmeisterschaft 2012 ausgetragen.

Im U12 kämpften 25 Spieler (davon 9 aus Riehen) um den Titel, im U16 waren es 14 (wovon 4 Riehener).

Bei den U12-Spielern konnte der ELO-Favorit, Fabian Bänziger, seiner Rolle gerecht werden und mit 7 aus 7 das Turnier zu seinen Gunsten entscheiden. Auf dem 2. Platz klassierte sich der beste Riehner, Pranav Sriram, der sich einzig dem Sieger geschlagen geben musste. Und mit Nikash Urwyler finden wir auf dem 3. Platz einen weiteren Spieler, der regelmässig an Turnieren in der ganzen Schweiz (v.a. den U10/U12/U14-Qualifikationsturnieren) anzutreffen ist. Was klar eindrücklich, dass auch hier Übung den Meister macht.

Eine spezielle Erwähnung verdient Christian Ninomyia. Mit Jahrgang 2006 war er mit Abstand der jüngste Teilnehmer, hat aber vielen seiner älteren Gegner das Fürchten gelernt und das Turnier auf dem 5. Rang beendet. Wenn er so weitermacht, werden wir noch einiges von ihm hören.

Im U16 konnte zwar ebenfalls der Favorit, Luis Nägelin, gewinnen. Aber weil er in der 5. Runde gegen Siddarth Kumar verloren hat, wurde das Turnier nochmals richtig spannend. Sein Bezwinger wurde schliesslich Zweiter. Ein Riehener Duo ganz vorne, nicht schlecht. Der 3. Rang ging an den Therwiler Jonas Heinrichs.

Das Turnier konnte – wie schon fast gewohnt – ohne Streitfälle abgewickelt werden. Und am Schluss durften alle einen Preis mit nach Hause nehmen.

Ein Dank geht an den SC Therwil, bei dem wir erneut Gastrecht geniessen durften. Und hoffentlich auch im 2013 wieder.

Beat Spielmann

Beat Spielmann

Beat Spielmann

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Aktuelles von Beat Spielmann

Zurück nach Oben