SG Riehen

Ihr Schachverein

Ein weiterer Kantersieg von Riehen 5: Riehen 5 - Birseck 4 6:0

Geschrieben von Bob Chessman Donnerstag, den 20. September 2012 um 22:37 Uhr
Bewerten Sie diesen Artikel
(4 Bewertungen)

Riehen 5 - Birseck 4 6:0

Christian Schubert (1974) -  James Lauterbach (1839) 1-0
Beat Spielmann (1828) - Reto Loeliger (1676) 1-0
Thomas Arnold (1742) -  Ivan Danko (1602) 1-0
Robert Stritmatter (1653) -  Daniel Wentz (1760) 1-0
Damian Hunter (1600) -  Andreas Sturat (--) 1-0
Werner Widmer (1881)- N.N. 1-0FF

Die Gäste konnten nur 5 Bretter besetzen, 1:0.  Damian Hunter machte mit seinem Gegner, der noch wenig Turniererfahrung besitzt, kurzen Prozess, bald hatte er zwei Figuren mehr, 2:0.  Robert Stritmatter liess sich vom Angriff seines Kontrahenten nicht beeindrucken, sein eigener Gegenangriff war dagegen bald erfolgreich,  schliesslich setzte er sein Gegenüber matt, 3:0. Thomas Arnold wickelte mit zwei Mehrbauern ins Endspiel ab, und so hiess es rasch 4:0. Der Kontrahent von Beat Spielmann gab zwei Züge vor dem Matt auf, 5:0. Schliesslich meldete auch Christian Schubert, der gegen den stärksten Birsecker spielte,  einen Vollerfolg, Schlussresultat 6:0.

Ein sehr erfreulicher Saisonabschluss! Riehen 5 erreichte einen guten Platz im Mittelfeld. Herzlichen Dank alle Mannschaftspieler, die zuverlässig und engagiert mitgemacht haben!

Schlussrangliste

1. Basel SG 2   14/31    2. Novartis 1 12/32    3. Riehen 5  8/28.5    4. Olten 4  7/20   5. Rhy 1  7/19  6. Birseck 4 3/15  7. Muttenz 1 2/14  8. Zofingen 2  1/8.5

Die Saisonbilanz der eingesetzten Spieler:

Christian Schubert 6/7, Werner Widmer 5/6, Beat Spielmann 5/7, Urs Allemann 2.5/5, Robert Stritmatter 3.5/6, Thomas Arnold 3/3, Thomas Sutter-Somm 1/3, Giacomo Huber 0/1, Marco Chevalier 1/1, Damian Hunter 1/1.

Zuletzt geändert am: Freitag, den 28. September 2012 um 11:42 Uhr
Bob Chessman

Bob Chessman

Website: karpow.blogspot.com E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Zum kommentieren von Beiträgen bitte anmelden.