Riehen weiterhin an der Tabellsnspitze der NLA!

Geschrieben von Peter Erismann Dienstag, den 25. September 2012 um 20:25 Uhr
Bewerten Sie diesen Artikel
(0 Bewertungen)

In der ersten Doppelrunde der Saison schlagen wir zu Hause den Rekordmeister und direkten Verfolger Zürich, unterliegen jedoch am folgenden Tag im Lokalderby gegen Reichenstein. Im Kampf um den Meistertitel sind noch Riehen, Genf und Reichenstein. Am 20.10.2012 kommt es zur vorentscheidenden Direktbegegnung zwischen Riehen und Genf..

Nun wird die Entscheidung um den Meistertitel in der Doppelschlussrunde fallen, ebenso ist die Frage, wer Neuenburg in die NLB begleiten wird, noch ungeklärt. Die Konstellation ist wie schon letztes Jahr wiederum sehr spannend, wobei diesmal die Schlussrunden in der Region ausgetragen werden, Zuschauer sind willkommen.

 

Nationalliga A, 6. Runde

Riehen                      -                      Zürich                       4½:3½

Hickl                           -                      Bauer                         1:0

Cvitan                        -                      Kortschnoi                 1:0

Milov                          -                      Pelletier                     ½:½

Ekström                     -                      W. Hug                       ½:½ 

Flückiger                   -                      Brunner                      0:1

Buss                           -                      Vogt                           0:1

Toth                            -                      Jon. Rosenthal          1:0

N. Grandadam          -                      Grünenwald               ½:½

Genf - Neuenburg 5:3, Luzern - Wollishofen 5:3, Winterthur - Reichenstein 3½:4½, Mendrisio - Réti Zürich 5:3.

 

Nationalliga A, 7. Runde

Reichenstein                      -                      Riehen                      4½:3½

Sokolow                                -                      Milov                          ½:½

J.-N. Riff                                -                      Hickl                           ½:½

Volke                                     -                      Ekström                     1:0

Kühn                                      -                      Cvitan                        ½:½

Hort                                        -                      Buss                           ½:½

B. Lutz                                   -                      Flückiger                   1:0

Wirthensohn                          -                      Toth                            ½:½

Kamber                                 -                      N. Grandadam          0:1

Luzern - Genf 2½:5½, Zürich - Mendrisio 4:4, Réti - Wollishofen 5:3, Neuenburg - Winterthur 3:5.

Rangliste nach 7 Runden:

1. Riehen 11 (34½)

2. Genf 11 (33)

3. Reichenstein 10 (29)

4. Zürich 8 (30½)

5. Luzern 8 (29)

6. Réti 7 (28½)

7. Winterthur 6 (28)

8. Mendrisio 5 (23½)

9. Wollishofen 4 (24)

10. Neuenburg 0 (20/steht als Absteiger fest).

Partien der Doppelschlussrunde vom 20./21. Oktober in Muttenz (Coop Bildungszentrum, Seminarstrasse 12-22). 8. Runde (Samstag, 12.30 Uhr): Riehen - Genf, Reichenstein - Wollishofen, Zürich - Réti, Winterthur - Luzern, Mendrisio - Neuenburg.

9. Runde (Sonntag, 11 Uhr): Réti - Riehen, Genf - Mendrisio, Reichenstein - Neuenburg, Zürich - Luzern, Wollishofen - Winterthur.

Die erfolgreichsten Punktesammler in der NLA: FM Nicolas Grandadam und GM Jörg Hickl (beide Riehen) je 5 Punkte aus 6 Partien, GM Lothar Vogt (Zürich), GM David Marciano (Réti) und FM Fabian Mäser (Wollishofen) je 5/7, GM Lucas Brunner (Zürich) und GM Falko Bindrich (Luzern) je 4½/6, GM Ognjen Cvitan (Riehen) 4/6, Roger Gloor (Luzern) 3½/5.

Peter Erismann

Peter Erismann

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Aktuelles von Peter Erismann

Zurück nach Oben