SG Riehen

Ihr Schachverein

SGM 2. Mannschaft

Geschrieben von Jean-Claude Sonntag, den 11. November 2012 um 16:08 Uhr
Bewerten Sie diesen Artikel
(0 Bewertungen)

Schweizerische Gruppenmeisterschaft (SGM) 1. Runde

Enttäuschendes Unentschieden für Riehen 2

Am 1. Brett hatte Ruedi Staechelin mit dem am ersten Brett geopferten Gegenspieler keine Mühe und gewann schnell. Dann aber lief nichts mehr nach Papierform. Jean-Claude Maeder ging sang und klanglos unter, während Ersatzmann Thomas Arnold eine sehr solide Partie spielte und verdient eine Remis herausholte. Am Brett 3 offerierte der der Jurassier Gilles Droux remis, was aber René Deubelbeiss auf Geheiss des Mannschaftsleiters ablehnen musste. Bald darauf unterlief diesem ein positioneller Fehler, so dass er von nun an mit einem Doppelbauer ums Remis kämpfen musste. Er konsolidierte seine Stellung allmählich und weil sein Gegner forcierte hatte er plötzlich einen entscheidenden Freibauer und verbuchte den ganzen Punkt. Eigentlich rechneten die Riehener nun mit einem Sieg des favorisierten Rolf Ernst am 2. Brett. Der konnte allerdings nie in Vorteil kommen und im Endspiel fristete sein Läufer gegen den gegnerischen Springer ein hilfloses Dasein, so dass die Partie nicht mehr zu halten war.

Da haben die Riehener einen Mannschaftspunkt leicht sinnig verschenkt.

Die Einzelresultate:

2. Regionalliga

Riehen II

1945

-

Jura I

1754

:

Ruedi Staechelin

2072

-

Claude Kupferschmid

1333

1

:

0

Rolf Ernst

2044

-

Jean-Pierre Babey

1823

0

:

1

René Deubelbeiss

2022

-

Gilles Droux

1921

1

:

0

Jean-Claude Maeder

1836

-

Bruno Lachasse

1813

0

:

1

Thomas Arnold

1749

-

Pascal Eschmann

1881

½

:

½

Zuletzt geändert am: Sonntag, den 11. November 2012 um 16:12 Uhr
Jean-Claude

Jean-Claude

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Aktuelles von Jean-Claude

1 Kommentar

  • Kommentar Link Karpow Dienstag, den 13. November 2012 um 02:25 Uhr Gepostet von Karpow

    Schade, dass es nicht gereicht hat!

    Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Zum kommentieren von Beiträgen bitte anmelden.