SMM 3. Liga, Runde 4: Riehen 5 ist in Delémont gegen den Tabellenführer chancenlos!

Geschrieben von Bob Chessman Samstag, den 08. Juni 2013 um 18:22 Uhr
Bewerten Sie diesen Artikel
(1 Bewertung)

Jura 1 - Riehen 5  4.5-1.5

Bruno Lachausse (1879) - Werner Widmer (1879) remis

Pierre Lachat (1823) - Jean-Claude Maeder (1828) 1:0

François Klopfenstein (1834) - Thomas Arnold (1767) 1:0

Didier Schaller (1722) - Georges Barnicol (1622) 1:0

Bernard Menozzi  (1807) - Damian Hunter (1639) 1:0

Xavier Genet (1613) - Robert Stritmatter (1685) 0:1

Der Ausgang des heutigen Matches war leider zu erwarten, spielten wir doch gegen den spielstarken Tabellenführer Jura 1.  Werner Widmer kämpfte gegen einen Jurassier, der in den Runden 1-3 alle Partien gewonnen hatte. Da dieser auch die gleiche ELO-Wertung hat wie er, war das Remis die logische Folge: 0.5:0.5 - Thomas Arnold hatte - laut seinen eigenen Aussagen - die Damenbauerneröffnung suboptimal behandelt und geriet immer mehr unter Druck, dem er schliesslich nicht mehr standhalten konnte. 0.5-1.5. - Damian Hunter spielte gut, er hatte bald ein Bauernplus und eine gute Stellung. Leider griff er fehl und stellte  ohne Not eine Figur ein. Schade!  0.5-2.5. - Georges Barnicol war plötzlich nicht mehr im Spiellokal zu sehen - er hatte offenbar verloren und den für ihn ungastlichen Ort bereits verlassen: 0.5-3.5. - Der Mannschaftsleiter Robert Stritmatter spielte die Eröffnung mit Weiss viel zu passiv. Er machte deshalb ein Remisangebot, das der Gegner allerdings sehr verärgert und unwillig ablehnte - zum Glück! Denn der Jurassier überzog einige Zeit später seine Stellung völlig und übersah eine "petite combinaison" mit happigem Materialgewinn.  Der ersehnte volle Ehrenpunkt für Riehen war bald darauf  Tatsache: 1.5-3.5.  - Ich weiss nicht, wie es zur schlechteren Stellung von Jean-Claude Maeder kam - auf jeden Fall stemmte dieser sich sehr lange gegen die drohende Niederlage - leider umsonst. 1.5-4.5.

Herzlichen Dank an die ganze Mannschaft, die trotz strahlendem Sommerwetter wacker gekämpft hat.

Das Schicksalsspiel von Riehen 5 folgt nun sehr bald in Runde 5 gegen den Mitabstiegskandidaten Bâloise - dieser Match muss unbedingt gewonnen werden, damit es dann hoffentlich heisst: "Der Fahrstuhl nach unten ist besetzt, wir bleiben oben!!"

Bericht: Bob Chessman

Zuletzt geändert am: Sonntag, den 09. Juni 2013 um 09:42 Uhr
Bob Chessman

Bob Chessman

Website: karpow.blogspot.com E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Aktuelles von Bob Chessman

Zurück nach Oben