SG Riehen

Ihr Schachverein

SMM 3. Liga, Runde 5: Riehen 5 gewinnt 5:1 gegen Bâloise

Geschrieben von Bob Chessman Montag, den 17. Juni 2013 um 23:11 Uhr
Bewerten Sie diesen Artikel
(4 Bewertungen)

Bâloise 1 - Riehen 5 1:5

Schepperle, Albert (1788) - Spielmann, Beat (1826) 0:1

Moesch, Hans (1694) - Widmer, Werner (1879) 0:1

Forster, Urs (1717) - Chevalier, Marco (1888) 0:1

Marti, Markus (1674) - Barnicol, Georges (1622) 0:1

Gurtner, Armin (1498) - Sutter-Somm, Thomas (1607) 1:0

Schüpbach, Fritz (1432) - Hunter, Damian (1639) 0:1

Der Abend im Restaurant "Zem Stänzler" begann ziemlich bizarr: Der Non-Playing-Captain musste feststellen, dass Bâloise in einem der sattsam bekannten "Fümoar"-Restaurants spielt. Vor der Bestellung von Tranksame musste man folglich Mitglied von Fümoar werden - der Mitgliederausweis, der einen Monat lang gültig ist, wurde von Bâloise bezahlt!  Unter saunaähnlichen Bedingungen begann dann der Wettkampf in dem recht lärmigen Lokal. - Es gab zuerst einen Fehlstart, denn Thomas Sutter-Somm griff fehl und büsste eine Figur und weiteres Material ein. 0:1 - Als Georges Barnicol ebenfalls eine Leichtfigur einstellte, begann der Mannschaftsleiter Böses zu ahnen. Doch Barnicols Gegner war sehr generös und gab das Material mit Zinsen zurück: 1:1. - Das war der Wendepunkt des Wettkampfs! - Damian Hunter gewann bald eine Figur, spielte dann die Partie seriös weiter und heimste verdient den ganzen Punkt ein: 2:1. - Marco Chevalier spielte druckvoll, zwei verbundene Freibauern garantierten schliesslich den Sieg: 3:1 - Werner Widmer konnte in ein Endspiel mit einem Mehrbauern einlenken, dank präzisem Spiel reichte dies für den Sieg: 4:1. - Beat Spielmann war diesmal unser Marathon Man. Albert Schepperle - vielen Riehenern noch wohl bekannt - war ein zäher Gegner, der am Ende aber in Zeitnot kam und nicht mehr die optimalen Züge spielte: 5:1 - Damit wurde ein wichtiger Vollerfolg gegen den Abstieg Tatsache. Noch sind wir aber nicht gerettet! Herzlichen Dank alle Mannschaftsmitglieder für Ihren Einsatz und ich wünsche allen einen schönen Sommer!  Die 6. Runde ist erst am Donnerstag, 5. September 2013 (Heimspiel).

Bericht: Bob Chessman

Zuletzt geändert am: Dienstag, den 18. Juni 2013 um 22:21 Uhr
Bob Chessman

Bob Chessman

Website: karpow.blogspot.com E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Zum kommentieren von Beiträgen bitte anmelden.