SMM 2. Liga Runde 5: Therwil 2 - Riehen 4 4:2

Geschrieben von Wilfried Burkhardt Donnerstag, den 20. Juni 2013 um 23:17 Uhr
Bewerten Sie diesen Artikel
(1 Bewertung)

Riehen 4 verliert leider auch das zweite schwere Auswärtsspiel in Folge mit 4:2.

Brett 4: Schnelles Remis von Beat (5-stündige Autorückreise).
Brett 1: Jean-Claude trotzt dem höherklassierten Gegner ein Remis ab. Stand 1:1.
Brett 5: Eduard wählt in der Eröffnung eine zweifelhafte Abweichung und kommt prompt in Schwierigkeiten.Das nachfolgende Figurenopfer blieb ohne Kompensation und so war die Stellung bald verloren. Stand 2:1.
Brett 6: Peter kam in ein schlechteres Endspiel. Zuerst mit einem dann mit zwei Minusbauern war das Leichtfigurenendspiel nicht zu halten. Stand 3:1.
Brett 3: Nach schwieriger und eher etwas schlechteren Stellung im Mittelspiel bekam Röbi Gegenchancen als der Gegner seinen Königsflügel etwas zu sehr öffnete. Schliesslich gab der Gegner eine Qualität was sich aber als nicht ausreichend erwies. Der einzige Riehener Sieg zum 3:2.
Brett 2: Matthias spielte gegen den stärksten Therwiler an diesm Abend eine sehr gute Partie und konnte lange das dynamische Gleichgewicht halten. Leider wurde am Schluss im Endspiel zumindest das Remis vergeben und der Gegner konnte noch gewinnen. Stand 4:2.

Die Ergebnisübersicht:
Therwil 2 - Riehen 4  4:2

1. Ettore Faraone(2078) - Jean-Claude Maeder(1828) 1/2-1/2
2. Philipp Häner(2199) - Matthias Balg(1994) 1-0
3. Rolf Haag(1837) - Robert Luginbühl(2111)  0-1
4. Werner Koch(1778) - Beat Jeker(2054) 1/2:1/2
5. Raphael Seitz(1927) - Eduard Prits(1898) 1-0
6. Gerhard Göttin(1930) - Peter Polanyi(1968) 1-0


 

Zuletzt geändert am: Samstag, den 22. Juni 2013 um 20:32 Uhr
Wilfried Burkhardt

Wilfried Burkhardt

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Aktuelles von Wilfried Burkhardt

Zurück nach Oben