SGM 7.Runde TOP

Geschrieben von Jean-Claude Sonntag, den 22. März 2015 um 15:00 Uhr
Bewerten Sie diesen Artikel
(2 Bewertungen)

SCHWEIZERISCHE MANNSCHAFTSMEISTERSCHAFT (SGM)

(1. REGIONALLIGA)

7. RUNDE

Zum Abschluss eine knappe Niederlage

In der letzten Runde standen sich die nominell ungefähr gleichstarken Teams von Riehen 2 und Therwil 1 gegenüber, um den zweiten Rang hinter Gruppensieger Olten unter sich auszuspielen. Es entwickelte sich auch ein sehr umstrittener Match, bei welchem unsere Junioren an den letzten beiden Brettern schliesslich Lehrgeld zahlen mussten. Am ersten Brett konnte Jürg Ditzler seinen kleinen Eröffnungsvorteil zu einem Sieg verdichten. Michael Pfau und René Deubelbeiss mussten je auf ein Remis einwilligen. Letzte Riehener Hoffnung war Ruedi Staechelin, der in einer wilden Partie zwar objektiv schlechter stand, aber viele taktische Möglichkeiten hatte. Aber auch er kam schliesslich nicht über ein Unentschieden hinaus, so dass Riehen 2 eine knappe Niederlage einstecken musste. Riehen 2 hat trotz des unglücklichen Spielkalenders (vier Mal auswärts und mit Valais, Pruntrut. Luzern und Niederrohrdorf die weitesten Destinationen) und der ärgerlichen Niederlage gegen den späteren Gruppensieger Olten eine gute Saison gespielt und wurde Gruppendritter.

Die Einzelresultate:

1. Regionalliga

Riehen II

2032

-

Therwil I

2025

:

Jürg Ditzler

2141

-

Philipp Häner

2186

0

:

1

Ruedi Staechelin

2091

-

Michael Schröter

2059

½

:

½

Michael Pfau

2060

-

Stephan Suter

1991

½

:

½

René Deubelbeiss

2034

-

Werner Müller

2057

½

:

½

Lars Nägelin

1887

-

Rolf Haag

1831

0

:

1

Xaver Dill

1979

-

Thomas Waldmeier

2027

0

:

1

JCM/22.03.2015

Jean-Claude

Jean-Claude

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Aktuelles von Jean-Claude

Zurück nach Oben