SMM 1. Liga Riehen 3 - Trubschachen 2 Ein verrückter Match!

Geschrieben von Ruedi Staechelin Samstag, den 27. Juni 2015 um 19:59 Uhr
Bewerten Sie diesen Artikel
(3 Bewertungen)

Riehen 3 - Trubschachen 2   5½ : 2½

Ditzler - Thuner 0:1, R. Staechelin - Wyss 1:0, Ernst - Lazar 0:1, Widmer - Felder 1:0, Deubelbeiss - Künzi ½: ½, Lars Nägelin - Liechti 1:0, Luis Nägelin 1:0 FF, Häring 1;0 FF

Nach dem wir mit grösster Mühe acht Spieler zusammenbringen konnten - sowohl bei Riehen3 als auch Riehen2 waren je zwei kurzfristige Ausfälle zu ersetzen - kam die Emmentaler bloss mit sechs Mann in Riehen an.Wir lagen schon 2:0 in Führung. Sorry Luis, sorry Thomas.

Als nächstes stellte Peters Gegner bereits im 12. Zug eine Figur ein und Lars hatte bald einen Mehrturm, nach dem Damentausch ohne jegliche Kompensation.Rolf und Jürg standen beide gut, während René und ich (knapp) etwa ausgeglichen standen.

Plötzlich verkombinierte sich Jürg und fiel einem Konter zum Opfer, während Peter und Lars ruhig weiterspielten und ihre Gegner offenbar nicht wussten, dass man absolut hoffnungslose Stellungen auch aufgeben kann. Peter hatte zuletzt einen halben Figurensatz mehr.

René teilte den Punkt - in Anbetracht des Matchstandes keine dumme Variante, während Rolf den Faden verlor und seine Superstellung schlussendlich gar verlor.

Ich selbst erreichte mühsam Ausgleich und kam in ein besseres Endspiel Springer gegen schlechten Läufer, das beidseitig abwechselnd schwer misshandelt wurde.Die Stellung S B B gegen L B war remis, aber ich spielte unverdrossen weiter - mit Erfolg, der letzte völlig überflüssige Fehler entschied zu meinen Gunsten.

Zwei Forfaitsiege, zwei Kurzsiege (die noch ewig weitergespielt wurde), zwei verschenkte Riehener Punkte, ein geklauter halber Punkt - ein verrückter Match!

Zuletzt geändert am: Sonntag, den 28. Juni 2015 um 13:45 Uhr
Ruedi Staechelin

Ruedi Staechelin

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Aktuelles von Ruedi Staechelin

Zurück nach Oben