SGM Runde 5: Riehener Erfolg gegen Aufsteiger Wil

Geschrieben von Bob Chessman Sonntag, den 12. März 2023 um 09:17 Uhr
Bewerten Sie diesen Artikel
(2 Bewertungen)

In der Schweizerischen Gruppenmeisterschaft besiegt Riehen erwartungsgemäss den Aufsteiger Wil, bekundet jedoch mehr Mühe als erwartet. Die zweite Mannschaft unterliegt auswärts dem favorisierten Team von Porrentruy.

Wil ist in die erste Bundesliga aufgestiegen, verfügt über mehrere talentierte Spieler, jedoch insgesamt nicht über das notwendige Niveau zum Klassenerhalt. Bisher konnten sie noch keinen einzigen Mannschaftspunkt erzielen, so reiste Riehen denn auch nicht ganz in Bestbesetzung in die Ostschweiz. Dorian Jäggi legte vor und gewann rasch, doch alle anderen Partien waren umkämpft. Gregor Haag vermochte seine vorteilhafte Stellung nicht in einen ganzen Punkt umzumünzen. Und der sonst sehr zuverlässige Gerhard Kiefer überzog seine Stellung und stand plötzlich am Rande des Abgrundes. Dank zäher Verteidigung und gütiger Mithilfe seines Gegners konnte er sich dann doch noch ins Remis retten. Ein insgesamt verdienter, jedoch hart erkämpfter Erfolg.

Die zweite Mannschaft hatte auswärts gegen das starke Team aus Porrentruy anzutreten. Beide Mannschaften hatten taktisch die Brettreihenfolge etwas umgestellt, so kam es trotzdem zum Duell der beiden besten Spieler, jedoch am dritten Brett. Niklaus Giertz zeigte einmal mehr, dass er äusserst schwer zu besiegen ist, er weist eine sehr hohe Stabilität auf, was einen guten Mannschaftsspieler auszeichnet. Riehen III verlor im Regionalderby knapp gegen das Fanionteam von Therwil.

1. Bundesliga

Sprengschach Wil - Riehen 3:5 (Schmid - Brunner ½:½, Meier - Pfrommer ½:½, Grob - Jäggi 0:1, Kaufmann - Haag ½:½, Seybold - Kiefer ½:½, Menzi - Wirthensohn 0:1, Mira - Kasipour ½:½, Siems - Erismann ½:½), Zürich - Winterthur 4:4, Nyon - Payerne 5½:2½, Kirchberg - Wollishofen 2½:5½,

Rangliste nach 5 Runden: 1. Nyon 10 (31½). 2. Wollishofen 7 (22½). 3. Riehen 7 (20). 4. Kirchberg 6 (25). 5. Winterthur 5 (21). 6. Payerne 4 (17½). 7. Zürich 1 (14). 8. Sprengschach 0 (8½).

Partien der 6. Runde (18. März): Wollishofen - Nyon, Riehen - Winterthur, Zürich - Kirchberg, Payerne - Wil. 

1. Regionalliga

Porrentruy – Riehen II     3,5-2,5

 

Porrentruy Echiquier Bruntrutain 1

 

 SG Riehen 2 3½-2½

 

 

 

1

15325

Ivan Retti

 

18916

Wolfgang Brait

 

1-0

2

9932

Michaël Desboeufs

 

22235

Elio Jucker

 

1-0

3

14108

Franck Hassler

 

7544

Niklaus Giertz

 

½-½

4

6542

Ludovic Staub

 

23581

Kirstin Achatz

 

1-0

5

24596

Youri Cortat

 

646

Ruedi Staechelin

 

0-1

6

15626

Alec Schneider

 

23580

Michael Achatz

 

0-1

2. Regionalliga

Therwil I - Riehen III  3-2

 

Therwil 1

 

SG Riehen 3                3:2

 

 

 

1

18024

Axel Fehr

 

1061

René Deubelbeiss

 

1-0

2

1527

Werner Müller

 

1274

Peter Polanyi

 

½-½

3

2047

Thomas Waldmeier

 

8669

Pedram Sendi

 

1-0

4

13793

Rolf Haag

 

10887

Thomas Arnold

 

½-½

5

25457

Avni Kozhani

 

23808

Vishak Chockalingam

 

0-1


 

Bericht: Peter Erismann

Zuletzt geändert am: Sonntag, den 12. März 2023 um 09:29 Uhr
Bob Chessman

Bob Chessman

Website: karpow.blogspot.com E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Aktuelles von Bob Chessman

Zurück nach Oben