Vierter Schlussrang für Riehen 2 in der NLB

Geschrieben von Bob Chessman Freitag, den 07. Oktober 2011 um 18:33 Uhr
Bewerten Sie diesen Artikel
(1 Bewertung)
In der Nationalliga B brachten die beiden Schlussrunden einen Sieg und eine Niederlage, insgesamt resultiert der sehr befriedigende vierte Schlussrang für die „Reservemannschaft“ von Riehen.

Riehen gewann am gegen Solothurn zwar nur knapp, jedoch sehr verdient, ein höherer Sieg wäre möglich gewesen. Solothurn wird nun den bitteren Gang in die 1. Liga antreten müssen, obschon sie am Spitzenbrett mit Grossmeister Ovseyevich einen Crack in der Mannschaft haben.

In der letzten Runde hatte Riehen gegen Trubschachen anzutreten, eine Mannschaft, die deutlich stärker ist, als ihre Platzierung vermuten liesse. Und da bei Riehen drei Stammspieler fehlten, war es eher erwartungsgemäss, dass Riehen diesen Wettkampf nicht zu seinen Gunsten entscheiden konnte. Aus regionaler Sicht erfreulich, dass sich Birseck knapp in der NLB halten konnte.

Nun ist also nur noch in der NLA die Saison abzuschliessen, wo am 22./23. Oktober Riehen in der zentralen Doppel-Schlussrunde in Genf um Gold spielen wird.

Bericht: Peter Erismann

Nationalliga B, West, 8. Runde

Birsfelden/Beider Basel/Rössli - Schwarz-Weiss Bern 4:4, Fribourg - Reichenstein II 3½:4½, Bern - Neuenburg 4:4, Riehen II - Solothurn 4½:3½ (Herbrechtsmeier - Owsejewitsch 0:1, Werner - Schwägli ½:½, Pérez - Flückiger ½:½, Holzhauer - Brunner 1:0, Schmidt - S. Muheim ½:½, Pommerehne - Berchtold 1:0, Stolle - Thomi 1:0, Erismann - M. Muheim 0:1), Birseck - Trubschachen 2½:5½.

Nationalliga B, West, 9. Runde

Reichenstein II - Birsfelden/Beider Basel/Rössli 3½:4½, Neuenburg - Birseck 4:4, Trubschachen - Riehen II 5:3 (Siebrecht - P. Grandadam 1:0, Sutter - Rüfenacht ½:½, Simon - Herbrechtsmeier 1:0, Zimmermann - Staechelin ½:½, Lipecki - Erismann ½:½, Widmer - Stolle ½:½, Wyss - Pommerehne 1:0, Haldemann - Haag 0:1), Solothurn - Bern 5½:2½, Schwarz-Weiss - Fribourg 5:3.
Schlussrangliste nach 9 Runden: 1. Birsfelden/Beider Basel/Rössli 16 (41/verzichtet auf den Aufstieg). 2. Reichenstein II 13 (41/nicht aufstiegsberechtigt). 3. Neuenburg 12 (38½/Aufsteiger). 4. Riehen II 11 (38½/nicht aufstiegsberechtigt). 5. Trubschachen 9 (38½). 6. Schwarz-Weiss 9 (36½). 7. Bern 7 (35½). 8. Birseck 6 (32½). 9. Solothurn 5 (31½/Absteiger). 10. Fribourg 2 (26½/Absteiger).

Bob Chessman

Bob Chessman

Website: karpow.blogspot.com E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Aktuelles von Bob Chessman

Zurück nach Oben