SG Riehen

Ihr Schachverein

Neues
Bob Chessman

Bob Chessman

Website URL: http://karpow.blogspot.com

Riehen 1 (2230) -   Fribourg 1 (2095) 6:2

Bela Toth (2316)  - Laurent Jacot (2200)  ½:½
Nicolas Grandadam (2337)  - Ivo Bürgy (2043) ½:½
Ralf Schmidt (2174)  -  Yves Deschenaux (2121)  1:0
Matthias Rüfenacht (2348) -    Bernard Deschenaux (2066) 1:0
Volker Stolle (2173) - Vinzenz Tremp (2101) 1:0
Niklaus Giertz (2257)   -   Achim Schneuwly (2103) ½:½
Rolf Ernst (2104)  -  Sylvain Julmy (2029)  ½:½

Langenthal 1 (1903)  -  Riehen 2 (1972) 4:1

Roger Flückiger (1978)        -    Peter Polanyi (1955)  1:0
Mentor Zeqiraj (1937)        -    Ilona Toth (2097)   0:1
Hanspeter Luginbühl (1829)    -    René Deubelbeiss (2068) 1:0
Fredy Lindegger (1869)        -    Wilfried Burkhardt (1852)  1:0
Roland Kämpfer (1902)        -    Marco Chevalier (1890)  1:0


Samstag, den 18. Februar 2012 um 22:14 Uhr

SGM Runde 5, Riehen 3: Mission impossible nach Porrentruy

Echiquier Bruntrutain 2 (1980) -   Riehen 3 (1643)  4:1

Marc Furrer  (2013)  -  Robert Stritmatter  (1653)    1-0
Nicolas Paci  (1991) -  Luis Nägelin  (1658)     1-0
Cédric Desboeufs (1942) -  Marianne Dölz  (1525) ½-½
Quentin Burri (1988)  -  Lars Nägelin  (1641) 1-0
Ivan Retti  (1967) -  Ernst Ruh (1733)  ½-½

Die Reise in den noch tief verschneiten Jura hatte durchaus ihren Reiz, war aber fast eine "Mission impossible". In Anbetracht der riesigen ELO-Differenzen schlug sich Riehen 3 achtbar - Marianne Dölz und Ernst Ruh konnten ihren klar stärkeren Gegnern jeweils ein Remis abknüpfen. Bravo! Sowohl Porrentruy, als auch  Riehen 3 traten  je mit drei jungen oder teilweise sogar sehr jungen Spielern an, die alle schon ein erstaunliches Spielniveau haben.

Bericht: Roberto Karpow

Sonntag, den 29. Januar 2012 um 23:17 Uhr

SGM 4. Runde, Riehen 1, 2. Bundesliga: Erste Niederlage

Bern 1  -  Riehen 1 5:3

Jan Rindlisbacher (2171)   -  Christian Flückiger (2361)    1:0
Lars Rindlisbacher (2234) -   Nicolas Grandadam (2337)    ½:½
Noël Studer (2246) -   Bela Toth (2316)   ½:½
Lukas Kasiorkiewicz (2156)   -   Matthias Rüfenacht (2348)   1:0
Kazi Dinayet (2036)  -  Ilona Toth (2097) 1:0
Samuel Schneider (2050)  - Hans-Joachim Gierth (2226)  0:1
Adrian Mauerhofer (1907)  -  Peter Erismann (2128)        ½:½
Jean-Marc Horber (2019)  - Ruedi Staechelin (2067)        ½:½


Köniz-Wabern    1739    -    Riehen II    1886    2½ : 2½

Poedio Suwendo  1836    -    Michael Pommerehne  2147    0:1
Hansueli Lüthi 1731    -    Peter Polanyi  1955    ½:½
Hans Hofmann 1871    -    René Deubelbeiss  2068    ½:½
Stefan Zimmermann 1794   -     Jean-Claude Maeder 1846    ½:½
Markus Kohler 1465    -    Pranav Sriram 1415  1:0

Es begann bereits mit der Anfahrt. Die Fahrzeit zu optimistisch berechnet und prompt durch einen Stau eine erhebliche Verspätung eingehandelt, so kamen die Riehener ziemlich gestresst am Spielort in Belp an.
Im Wettkampf Spitzenreiter gegen Schlusslicht handelte sich der eingesprungene Junior Pranav Sriram aus einer überlegenen Stellung plötzlich eine Verluststellung ein, so dass er das Handtuch werfen musste. Nicht sonderlich inspiriert zeigte sich auch René Deubelbeiss, der schon früh in ein Remis einwilligte. Aber auch die übrigen Riehener zogen keinen Glanztag ein. Selbst am ersten Brett sah es verdächtig nach Remis aus. Der Mannschaftsleiter sah sich so gezwungen, Michael Pommerehne anzuweisen, das Remisangebot seines Gegners abzulehnen. Und tatsächlich, irgendwann griff dieser daneben, so dass Michael noch den nötigen Punkt zum Unentschieden einfahren konnte. Aber die Ranglistenspitze mussten die Riehener schon mal an das überraschende Kirchberg abtreten.

Bericht. Jean-Claude Maeder

Samstag, den 28. Januar 2012 um 22:11 Uhr

SGM 4. Runde: Riehen 3, 2. Liga: Knappe Niederlage gegen Rhy

Rhy Rheinfelden 1  -  Riehen 3  3-2

Josef Koch (1911) -  Ruth Bohrer (1869) 0-1
Markus Krüttli (1940)  -   Robert Stritmatter (1653) 1-0
Tapio Hyötylä (1776) -   Ernst Ruh (1733) 1-0
Michael Neis (1714)  -  Lars Nägelin (1641)  0-1
Antun Vuksic (1787) -  Damian Hunter (1588) 1-0

 

Trotz eines beherzten Sieges unseres Youngsters Lars Nägelin und trotz der Frauenpower von Ruth Bohrer haben wir in der Bäderstadt knapp verloren. Rhy Rheinfelden war nicht nur  auf dem Papier klar stärker!

Samstag, den 14. Januar 2012 um 09:57 Uhr

NMM 2. Liga, 4. Runde: Rang 2 für Riehen II

Mit einem weiteren Kantersieg konnte das Zwei sich auf den zweiten Platz hinter Gruppensieger Birsfelden/Beider Basel hieven. Der Abend begann mit einem schnellen Sieg Jean-Claude Maeders, Es folgte Beat Spielmann mit einem souveränen Sieg, während Wilfried Burkart in ein Remis einwilligte. Als Frank Schambach seinen Mehrbauern zum Sieg ummünzen konnte, war der Mannschaftssieg bereits perfekt. Am Spitzenbrett gewann dann René Deubelbeiss in gewohnt überzeugender Manier. Weil Matthias Balgs Gegner Philipp Häner in remislicher Stellung weiter auf Sieg spielte, zog sich das sich abzeichnende Ende etwas in die Länge, aber Matti liess sich nicht beirren und behielt stets die Übersicht. Das war wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung des Riehener Teams.

Die Einzelresultate:

Riehen II    1904    -    Pratteln I    1783    5:1

 

René Deubelbeiss    2015    -    Joseph Koch    1924    1: 0
Matthias Balg    1999    -    Philipp Häner    2202    ½: ½
Jean-Claude Maeder    1835    -    Martin Classen    1743    1: 0
Wilfried Burkhardt    1852    -    Daniel Roth    1653    ½: ½
Frank Schambach    1917    -    Eduart Göppert    1552    1: 0
Beat Spielmann    1808    -    André Vögtlin    1628    1: 0

Bericht: Jean-Claude Mäder

Sonntag, den 08. Januar 2012 um 04:47 Uhr

Junioren gegen Meister

Zürcher Weihnachtsopen: Junioren gegen Meister    19.0 – 17.0

Schlussranglisten je Mannschaft

Junioren

Rang

Teilnehmer

Titel

Elo

Punkte

SoBerg 

1.

Botta Gabriele

FM

2303

4.0

10.25

2.

Rosenthal Jonathan

FM

2312

3.5

10.00

3.

Grandadam Nicolas

FM

2370

3.5

9.25

4.

Duport Nicolas

2193

3.0

7.00

5.

Grandadam Patrik

2162

2.5

7.00

6.

Schärer Julian

2255

2.5

6.00

Meister

Rang

Teilnehmer

Titel

Elo

Punkte

SoBerg 

1.

Lombard André

IM

2350

4.0

12.25

2.

Ballmann Martin

IM

2374

3.5

11.00

3.

Sutter Oliver

FM

2352

3.0

9.25

4.

Sermier Guillaume

IM

2419

3.0

9.00

5.

Huss Andreas

IM

2318

2.0

6.25

6.

Schaufelberger Heinz

FM

2316

1.5

4.25

Donnerstag, den 05. Januar 2012 um 22:43 Uhr

Schachfestival Basel 2012

 

Schachfestival_2012_07

Boris Grachev gewinnt das Meisterturnier

Der Turnierfavorit GM Boris Grachev gewinnt das Schachfestival Basel 2012! Als einziger Spieler erzielte er 5.5 Punkte. Im Meisterturnier waren auch einige Riehener Spieler am Start, die sich sehr ansprechend schlugen.

Am Dreikönigstag spielte GM Boris Grachev ein Simultan gegen 25 Gegner. Andreas Borer und Patrik Grandadam (siehe Bild) erzielten dabei ein remis

Meisterturnier

Die Rangliste:

1. GM Boris Grachev 5,5, 2. Maxim Turov 5, 3. Alexandr Fier 5, 4. Yannick Pelletier 5 5. Mateusz Bartel 5, 6. Peter Prohaszka 5, 7. Alexander Cherniaev 5, 8. Spyridon Skembris 5, 9. Matthias Dann 5  (77 Teilnehmende)

Resultate der Riehener Spieler

22. IM Bela Toth   4      23. Sebastian Schmidt-Schäffer  4  28. FM Nicolas Grandadam  4   45. Ruedi Stächelin  3.5     51. Ralf Schmidt  3  58. Klaus Bräunlin   2.5   59. René Deubelbeiss   2.5    74. Ilona Toth 1.5

Amateurturnier

Die Rangliste:

1. Matei Vladut 6,  2. Gilda Thode (!!) 3. Natal Vorotnikova, 4. Hans Grob, 5. Dirk Weber, 6. Eric Halberkann, 7. Hiru Makawitage, alle 5,5 (83 Teilnehmende)

Resultat des Riehener Teilnehmers:

34. Ernst Ruh  4


Freitag, den 09. Dezember 2011 um 11:15 Uhr

Bela Toth ist neuer Vereinsmeister 2011!

Schlussrangliste

1.    Toth, Bela    2319        Basel                            5.5    24.0    22.25
2.    Haag, Gregor    2180        Inzlingen                 5.5    20.0    20.25
3.    Holzhauer, Björn    2219        Basel                 5.0    19.0    17.75
4.    Staechelin, Ruedi    2058        Basel               4.5    18.5    11.00
5.    Luginbühl, Robert    2110        Riehen             4.0    19.0    14.50
6.    Stolle, Volker    2146        Hasel                      4.0    18.5    13.75
7.    Erismann, Peter    2129        Basel                 4.0    17.5    12.75
8.    Spahiu, Selami    1957        Inzlingen             4.0    16.0    16.25
9.    Spielmann, Beat    1834        Riehen              3.5    12.5      7.00
10.    Toth, Ilona    2135        Basel                        3.0    13.0      8.00
11.    Balg, Matthias    1998        Riehen                3.0    11.0      4.75
12.    Maeder, Jean-Claude    1875        Basel      3.0    10.0      5.25
13.    Deubelbeiss, René    2020        Muttenz      3.0    10.0      4.75
14.    Schambach, Frank    1915        Lörrach       2.5    10.5      5.50
15.    Hunter, Damian    1523        Riehen             1.5     4.5       2.00
16.    Stritmatter, Robert    1659    *Riehen            0.0     0.0       6.25

Sonntag, den 04. Dezember 2011 um 23:28 Uhr

SGM: 2. Sieg für Riehen 2!

Jura 1 (1894) - Riehen 2 (1930) 2 : 3

Marcel Eschmann (1886) - Michael Pommerehne (2137) 0 : 1
Jean-Michel Nobs (2020) - Jean-Claude Maeder (1835) ½ : ½
Jean-Pierre Babey (1811) - René Deubelbeiss (2015) 0 : 1
Gilles Droux (1936) - Thomas Häring (1957) ½ : ½
Bruno Lachausse (1816) - Ivo Berweger (1954) 1 : 0

Auch gegen das Jura 1 konnte Riehen 2 seinen zweiten Wettkampf gewinnen!

Seite 17 von 19